Ambu News


image Zurück
Integration des VivaSight Produktportfolios an die Ambu aScope Lösung


Patietensicherheit wird einfacher durch innovative Visualisierungslösungen

Integration des VivaSight Produktportfolios stärkt Ambus aScope Lösung
2016 aquirierte Ambu die israelische Firma ETVIiew und somit das VivaSight Produktportfolio. Dies beinhaltet Einweg-Doppellumentuben und Einlumentuben mit integrierter hochauflösender Kamera, verfügbar mit einem seperatem Monitor.

Ankündigung: Integration des VivaSight Produktportfolios an die Ambu aScope Lösung 
Die VivaSight Produkte sind jetzt mit dem Ambu® aView™ Monitor kompatibel. Dieses erleichter das Setup für Ein-Lungen-Verfahren in der klinischen Praxis, da das aScope und das VivaSight an einen Monitor angeschlossen werden können.

Lars Marcher, CEO Ambu A/S, kommentiert: “Wir haben die Firma ETView letztes Jahr gekauft, weil wir eine Synergy zwischen VivaSight und den Ambu aScope Produkten gesehen haben. Die praktische Integration der beiden Technologien ist ein natürlicher Schritt, um Synergien zum Nutzen des Arztes und des Patienten zu verwirklichen.“

Verbesserung der Patientensicherheit
VivaSight verbessert die Patientensicherheit, da es eine konitinuierliche visuelle Überwachung der Tubusposition über die gesamte Dauer des chirurgischen Eingriffs bietet. Die kontinuierliche Überwachung über einen Live-Video-Feed ermöglicht es dem Kliniker, die Positionierung des Tubus sofort zu erkennen und zu korrigieren, wenn er verschoben wurde. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Patientensicherheit.

Erstvorstellung der integrierten Lösung
Ambu zeigt die Neuerung vom 25. bis 27. September 2017 in Wien auf dem Jahreskongress der European Society of Intensive Care Medicine (ESICM).

Markteinführung
Die neue VivaSight Lösung wird ab Mitte November 2017 zum Verkauf in Europa und USA verfügbar sein.

Ambu wird eine Stellungnahme über die finanziellen Auswirkungen der Markteinführung des aScope 4 Broncho im Rahmen des Kapitalmarkttages des Unternehmens am 4. Oktober 2017 geben.

Download
Firmenmitteilung als pdf-Datei 


image Zurück