Intensivstation

Ambu ist ein engagierter Partner im Bereich der Intensivmedizin. In kritischen Situationen wie auch bei alltäglichen Arbeitsprozessen haben zeitsparende Maßnahmen und die Senkung des Risikos einer Kreuzkontamination höchste Priorität. Deshalb liegt unser Hauptaugenmerk auf der Entwicklung von Produkten, mit denen Sie Zeit sparen und das Risiko einer Kreuzkontamination minimieren – unser SPUR-Beatmungsbeutel ist nur ein Beispiel dafür.

 

Intensivstation

Vor mehr als einem halben Jahrhundert erfand Ambu den ersten selbstbefüllenden Beatmungsbeutel: den „Ambu-Beutel“. Und noch immer widmen wir uns der Entwicklung innovativer Produkte, die zur Lebensrettung beitragen, Arbeitsprozesse optimieren und den Alltag von Ärzten sowie Krankenschwestern und -pflegern auf der Intensivstation vereinfachen.

Für die Intensivstation bietet Ambu verschiedene Produkte – vom unverzichtbaren SPUR-Beatmungsbeutel und unserer einzigartigen Palette an Herzelektroden bis hin zum innovativen flexiblen Einmal-Intubationsendoskop zur sicheren und unkomplizierten Überwachung bei Tracheotomie-Verfahren im Patientenbett. Alle Einwegprodukte sparen wertvolle Zeit und minimieren das Risiko einer Kreuzkontamination, was stets ein wichtiges Anliegen darstellt.