Ambu® Man Airway Wireless

Mit dem AmbuMan Airway können alle gängigen Methoden der Atemwegssicherung trainiert werden. Deshalb ist dieses Trainingsgerät nicht mit dem Ambu Hygienesystem für die Mund-zu-Mund oder Mund-zu-Nase-Beatmung ausgestattet.

Angebot einholen

Ambu® Man Airway Wireless

Eigenschaften

Der AmbuMan Airway ist mit den folgenden Funktionen ausgestattet: 

  • Airway-Management
    Trainingsmöglichkeiten des Airway-Management wie Larynxmaske, Larynxtubus oder Endotrachealtubus. Beutel-Masken-Beatmung und Anwendung des Guedel-Tubus möglich. Luftwege öffnen nur bei korrekter Kopfüberstreckung.
     
  • Anzeigeinstrument   
    Das Anzeigeinstrument zeigt dem Trainer das Volumen der zugeführten Luft (in l) und die Thoraxkompressionstiefe (in mm) an. Des Weiteren visualisiert es die Kompression mit falschem Druckpunkt sowie eine Magenblähung durch ein deutliches Warnsymbol.
     
  • Ambu Manikin Management Module
    Das Herzstück bildet der AmbuMan mit neuester, integrierter Ambu Wireless Technologie. Über das browserbasierte Ambu Manikin Management Module erfolgt die kabellose Steuerung, Dokumentation und Monitoring des Trainingsgerätes. Das Ambu Manikin Management Module bildet die zentrale Schnittstelle, bei der alle Daten und Informationen zusammenlaufen: Kompressionstiefe, richtige Handposition, Beatmungsvolumen, Mageninsufflation.
     
  • Selftraining-Modul
    Der AmbuMan Wireless beinhaltet standardmäßig ein lizenzfreies Selftraining-Modul, das es ermöglicht Trainingsstationen zu etablieren und ein trainerungebundenes Training jederzeit durchzuführen. Somit können Reanimationsteams kontinuierlich trainieren oder Auszubildende sich auf die Prüfung vorbereiten.
  • Naturgetreuer Torso
    Die realistische Anatomie ermöglicht das korrekte Auffinden des Druckpunktes. Die Brustkorbsteifigkeit ist verstellbar, Patienten mit weichem, normalem und hartem Brustkorb simuliert werden können. Zudem kann die Nutzung eines Trainings-AEDs und die Platzierung von Defibrillationselektroden optimal trainiert werden.
     
  • Erweiterbares Baukastensystem
    Das Grundmodell des Trainingsgeräts besteht aus einem Torso. Arme und Beine sowie der Ambu i.v. Arm können separat erworben werden.

Die wichtigsten Vorteile

  • Neuste Ambu Wireless Technologie
  • Robustes Design
  • Trainingsmöglichkeit des Airway-Management: wie Larynxmaske, Larynxtubus, Endotrachealtubus
  • Beutel-Masken-Beatmung und Anwendung des Guedel-Tubus möglich
  • Brustkorbsteifigkeit variabel einstellbar
  • Luftwege öffnen nur bei korrekter Kopfüberstreckung
  • Transporttasche mit integrierter Trainingsmatte und Rucksackfunktion
  • Neuste Ambu Wireless Technologie
  • Ambu Manikin Management Module zur Steuerung, Dokumentation und Monitoring
  • Lizenzfreies Selftraining-Modul

Technische Details

Zubehör

Broschüre

Herunterladen: Broschüre Am Puls der Zeit (2.092,14 Kb.)
Herunterladen: Broschüre Ambu Wireless Next Generation (3.627,15 Kb.)

Datenblatt

Herunterladen: Datenblatt Ambu Man Airway (770,72 Kb.)

Software & Updates

Ersatzteile & Zubehör

Bitte geben Sie bei jedem Artikel die gewünschte Menge an und klicken Sie anschließend auf "Angebot", um Ihr Warenangebot anzufordern.

Es besteht für Sie keine Kaufverpflichtung!

Ersatzteilnr. Ersatzteilbezeichnung Menge
234 000 706 Erweiterungsset Arme und Beine (vorbereitet für die Verwendung mit Kit i.o. Access) inkl. Hose und Tragetasche
234 000 077 Akku-Pack
266 000 517 Ambu Gesichtsmaske (1 Stück)
234 000 794 Transporttasche / Trainingsmatte

Angebot 

Bitte geben Sie bei jedem Artikel die gewünschte Menge an und klicken Sie anschließend auf "Angebot", um Ihr Warenangebot anzufordern. 

Es besteht für Sie keine Kaufverpflichtung!

 

Produktnr. Produktbezeichnung Menge
A 284 427 000 AmbuMan Airway Wireless Torso, Ambu Perfit Ace Zervikalstütze (zum Schutz des Halsbereiches), integrierte Ambu Wireless Technologie Ambu Manikin Management Module, Transporttasche/ Trainingsmatte
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

Ambu® Man Airway Wireless

Mit dem AmbuMan Airway können alle gängigen Methoden der Atemwegssicherung trainiert werden. Deshalb ist dieses Trainingsgerät nicht mit dem Ambu Hygienesystem für die Mund-zu-Mund oder Mund-zu-Nase-Beatmung ausgestattet.

Close