Notfallwagen

Die Intubation des "schwierigen Atemwegs" kommt mit relativ geringer Frequenz daher. Daher ist es unumgänglich die passende, intuitiv zu bedienende Ausrüstung für das Management des schwierigen Atemwegs verfügbar zu haben.

Ambu's Visualisierungsprodukte wurden gezielt für diese Ansprüche konzipiert. Sie sind mobil, einfach zu bedienen und sind daher die passende Ergänzung für jeden Notfallwagen oder Notfallrucksack.

Sowohl das Ambu® aScope™ 3 wie auch das King Vision® Videolaryngoskop sind darauf ausgelegt, den Erwartungen in Bezug auf Mobilität sowie Bedienerfreundlichkeit gerecht zu werden. Dies ist vor allem bei Notfällen in ungewohntem Umfeld von höchster Bedeutung.

“Das Management des schwierigen Atemwegs innerhalb und außerhalb des Operationssaales stellt jederzeit eine Herausforderung dar. Die passende Ausrüstung verfügbar zu haben sowie die Intubationsfertigkeiten regelmäßig zu trainieren kann unerwünschten Vorkommnissen vorbeugen.”
Carin Hagberg, ESA 2013

Ambu® aScope™ 3 Regular

Das aScope 3 Regular hat einen Arbeits- und Absaugkanal von 2,2 mm und ist für ET-Tuben ab Größe 6 und DLT Größe 41 geeignet.

aScope 3 Regular ansehen

Ambu® aScope™ 3 Slim

Das aScope 3 Slim hat einen Arbeits- und Absaugkanal max. 2,8 mm und eignet sich daher hervorragend für den Einsatz von Endotrachealtuben ≥ 5 mm oder Doppellumentuben ≥ 37 Fr.

aScope 3 Slim ansehen

Ambu® aView™

Der aView ist ein mobiler, hochauflösender Monitor, der mit allen flexiblen Einweg-Endoskopen von Ambu kompatibel ist:
aScope 3 Regular, aScope 3 Slim und aScope 3 Large.

View ansehen