Neurologie

Ambu arbeitet seit Jahrzehnten mit renommierten Neurologen zusammen und entwickelt Elektroden, die den Anforderungen und Qualitätsansprüchen in der Neurophysiologie entsprechen. Erfahren Sie mehr über unser Produktsortiment und erhalten Sie weitere wertvolle Informationen rund um das Thema Neurophysiologie.

Hochwertige Elektroden für die
Neurophysiologie & Polysomnographie

IOM
Einweg Nadel-Elektroden für das intraoperative Monitoring 

Zu den Produkten

EEG
Einweg EEG-Elektroden für die Enzephalographie 

Zu den Produkten

EVP
Einweg Elektroden für die Ableitung von evozierten Potentialen

Zu den Produkten

PSG
Elektroden für die Polysomnographie

Zu den Produkten

EMG
Nadelelektroden für das EMG und die EMG geführte Injektion

Zu den Produkten

NLG
Elektroden für die Messung der Nervenleitgeschwindigkeit

Zu den Produkten

Ambu® Neuroline Elektroden

Ambu® Neuroline Elektroden liefern einen wichtigen Beitrag für die präzise Diagnostik und dem damit verbundenen Behandlungserfolg in der Neurophysiologie.

Dank unserer langjährigen Erfahrung und der Spezialisierung auf Einweg-Elektroden sind wir seit vielen Jahren ein kompetenter Partner für unsere Kunden in der Neurophysiologie. In unserem Portfolio findet sich eine große Variantenvielfalt mit unterschiedlichen Kabellängen und gerätetypischen Anschlüssen, für störungsfreie und optimale Signale während neurophysiologischer Untersuchungen. 

Mehr erfahren

Ambu® Neuroline Cup

Eine Packung pro Patient

Unser erweitertes Elektrodensortiment der Ambu® Neuroline Cup Elektroden bietet Ihnen die richtige Elektrodenanzahl für die jeweilige Anwendung. Ab jetzt sind 10, 15, 23, 25 und 27 Stück pro Packung erhältlich. Ihnen stehen insgesamt 15 Optionen zur Auswahl, die für die meisten Anwendungen geeignet sind – bei jeweils nur einer Packung pro Patient.

Erhältlich in den Längen 100, 150 und 200 cm sowie zwei neuen Kabelfarben wurde das Konzept „Eine Packung, ein Patient“ entwickelt. Diese Lösung bietet Ihnen die ensprechende Elektrodenmenge für das jeweilige neurophysiologische Verfahren und reduziert aufgrund des Einweg-Konzepts unserer Cup-Elektroden das Risiko einer Kreuzkontamination

Erfahren Sie mehr

Gefährden unzureichende Reinigungsmethoden Ihre Patienten und Ihr Budget?

Die Prävention von Kreuzkontaminationen ist der Schlüssel zum Erfolg.

 

Erfahren Sie mehr

Eine von vier wiederverwendbaren EEG-Cup-Elektroden ist mit Bakterien kontaminiert. Die Elektroden sind aufwendig und teuer zu reinigen und bergen das Risiko einer im Krankenhaus erworbenen Infektion. Minimieren Sie das Risiko einer Kreuzkontamination und verwenden Sie Einweg-Cup-Elektroden.

Für weitere Informationen zum Thema Kreuzkontamination zu erhalten, sehen Sie sich das Video an:

 

Weitere Informationen aus dem Netz

DGN - Leitlinien
Leitlinien der Neurologie von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Zu den Leitlinien

BDN
Berufsverband deutscher Neurologen
 

Zum BDN

Informationen für die Neurophysiologie, bereitgestellt von Anwendern,in Zusammenarbeit mit Ambu Inc (englisch)

Neurophysiologie

 

keyboard_arrow_up