Phthalate-Richtlinien


Bei Ambu legen wir großen Wert auf Sicherheit, Risikominimierung und stetige Produktoptimierung für unsere Patienten und Anwender. Die Forschung weist darauf hin, dass eine fortgesetzte Exposition gegenüber Phthalaten schädliche Auswirkungen auf den Menschen haben kann.
 
Aus diesem Grund geht Ambu wie folgt vor:

  • Substitution von Phthalaten, die in allen Produkten als fortpflanzungsgefährdend oder als endokrine Disruptoren eingestuft sind
  • Für neue Produkte werden phthalatfreie Materialien gewählt
  • Offene Kommunikation über Produkte, die Phthalate enthalten

Ambu ist bereits auf dem richtigen Weg. Wir haben Phthalate in allen unseren Gesichtsmasken, Larynxmasken und Beatmungsbeuteln ersetzt. Bis 2019 werden die Produkte von Ambu keine als schädlich eingestuften Phthalate mehr enthalten.
 
Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden und Anwender einfach an Informationen über Ambus Position zu Phthalaten gelangen. Aus diesem Grund haben wir die Ambu-Phthalat-Richtlinie veröffentlicht. Darüber hinaus finden Sie Informationen zu REACH-klassifizierten Stoffen in jeder Produktkategorie.
 
Laden Sie die Ambu Phthalate-Richtlinien herunter

Dezember 2016

keyboard_arrow_up