Strategie 2020

Unser Ziel ist es in den kommenden drei Geschäftsjahren unseren Umsatz zu verdoppeln. Das bedeutet bis zum Jahr 2020 einen Umsatz von 5 Milliarden DKK zu erzielen.

Big Five 2020 - Die Strategie der Ambu Gruppe

2013 hat sich Ambu unter dem Titel "Climbing New Heights 2017" ehrgeizige Ziele gesetzt.  In dieser Strategieperiode wollte Ambu einen Umsatz von 2 Milliarden DKK erreichen, das Ergebnis deutlich steigern und einen hohen freien Cash-Flow generieren. Diese Ziele wurden im Wesentlichen ein Jahr früher erreicht.

"Wir waren auf einer vierjährigen Reise, die Ambu verändert hat", sagt CEO Lars Marcher. "Heute stammen 25% unseres Umsatzes aus Produkten, die wir vor 2013 nicht hatten. Das ist für mich ein Beweis für die Kraft unserer Produktinnovationen. Wir haben gezeigt, dass unsere neuen Lösungen auf der ganzen Welt anklang finden und für den Krankenhausalltag relevant sind. Rückblickend, dauerte es 75 Jahre, um die 1. Milliarde zu erreichen, vier Jahre bis zur 2. Milliarden und jetzt werden wir versuchen, in drei Jahren 5 Milliarden zu erreichen. Wir blicken jetzt auf das Jahr 2020 - es ist ein ambitioniertes Ziel, aber wir streben nach den Big Five. "

Die neue Strategie von Ambu heißt "Big Five 2020" und basiert auf einem stabilen Kerngeschäft, das stärker wächst als ihr zugrundeliegender Markt, der Beschleunigung des Wachstums durch die schnelle Expansion der Märkte für Einweg-Endoskope und der Akquisition von Unternehmen, welche die strategische Ausrichtung von Ambu unterstützen.

Ziele bis 2020
Bis 2020 plant Ambu organisch um 13-15% pro Jahr zu wachsen. Die EBIT-Marge soll um mehr als 5%-Punkte auf 24-25% in 2020 gesteigert werden.

Abzüglich der Investitionen in Sachanlagen, erwartet Ambu bis zum Jahr 2020 den freien Cash-Flow von aktuell 3%- auf 18%-Punkte zu steigern.

Download
Präsentation Big Five 2020

keyboard_arrow_up